Abkürzungen der Fliegerei

G

G Golf Int. Buchstabieralphabet (ICAO-Alphabet)
G (+ number) Green (or Golf) Grüne Luftstraße
G Class-G Airspace Luftraum der Klasse G (Luftraumstruktur)
G Gusts Windböen (z. B. 02015G28KT = Wind aus 020 Grad mit 15 Knoten, in Böen bis 28 Knoten)
G Guard Only Frequency Wachfrequenz
G Gravitational Force;
Gravitational Constant;
One Gravitational Unit
Erdbeschleunigung; Lastvielfache ; Gravitationskonstante
G   Spezialcode: Freie Reservierung (Buchungscode der Lufthansa und Star Alliance) – siehe: Buchungsklasse
G/A Ground-To-Air Boden/Bord
GA General Aviation Allgemeine Luftfahrt (Zusammenfassender Begriff für Flüge der Privat- und Sportluftfahrt sowie für Werksverkehr, Taxi-, Arbeits- Agrar- und Ausbildungsflüge.)
GA Go Around Durchstarten
GA Go Around Mode Modus (meist am Autopiloten) für das Durchstarten
GAC General Aviation Center Zentrum der allgemeinen Luftfahrt
GAF German Air Force Luftwaffe (Bundeswehr)
GAFOR General Aviation Forecast Flugwettervorhersage für die Allgemeine Luftfahrt
G/A/G Ground-To-Air and Air-To-Ground Boden/Bord und Bord/Boden
GAG Ground-Air-Ground Cycle  
GAGAN   das indische GAGAN-System soll satellitengestützt Korrektursignale für das Satellitennavigationssystem GPS liefern
GAI Ground Alert Intercept  
GAMA General Aviation Manufacturers Association Vereinigung der Hersteller von Geräten der Allgemeinen Luftfahrt
GAL Gallone US-Flüssigkeitsmaß; 1 US GAL = 3,7853 l (Liter); Mengenangabe für den Treibstoff; nicht zu verwechseln mit der Imperial Gallon (IMP)
GALDA German Airline Dispatchers Association Deutsche Flugdienstberater Vereinigung DFV – Flugdienstberater
GALILEO   Satellitennavigationssystem GALILEO
Galileo   Buchungssystem
GAMET Area Forecast for Low-Level Flights Gebietsvorhersage für Flüge in niedriger Höhe
GAP General Aviation Propulsion (USA, 1996; Gemeinschaftsprojekt zur Motorenentwicklung für die allgemeine Luftfahrt)
GARS   German Aviation Research Society e. V.
GASIL General Aviation Safety Info Leaflet (UK CAA)
GAT General Aviation Terminal Terminal der Allgemeinen Luftfahrt ;Abfertigungsbereich für die Allgemeine Luftfahrt auf Flughäfen
GATAF Gate to Gate Architecture Framework  
GATS GPS Aided Targeting System  
GB Generator Breaker Unterbrecher für den Stromgenerator
GBAA   German Business Aviation Association e. V.
GBAS Ground Based Augmentation System so nennt die ICAO das Local Area Augmentation System (LAAS) – Landeanflug mit Differential-GPS; Ergänzung zu Satellitennavigationssystemen wie GPS oder GALILEO; wesentlich preiswerter zu realisieren als bisherige Systeme, so können Präzisionslandesysteme an mehr Flughäfen bereitgestellt werden, was einen erheblichen Gewinn an Sicherheit und Wetterunabhängigkeit des Flugverkehrs ermöglicht
GBS Generator Breakers Unterbrecher für den Stromgenerator
GBSC German Bird Strike Committee Deutscher Ausschuss zur Verhütung von Vogelschlägen im Luftverkehr (DAVVL); siehe: Vogelschlag
GBST Ground Based Software Tool  
GBT Ground-Based Transceiver  
GBTS Ground Based Training Systems  
GC Ground Control Rollkontrolle
GC Great Circle Großkreis
GCA Ground Controlled Approach; Ground Controlled Approach System bodenkontrollierter Anflug; GCA-Anflugsystem; GCA-Anflug (radargesteuertes, bodengeführtes Blindanflugverfahren; vom Bodenradar geleiteter Landeanflug)
GCAS Ground-Collision Avoidance System  
GCB Generator Control Breaker (Unterbrecher für den Stromgenerator)
GCB Generator Circuit Breaker  
GCO Ground Communication Outlet Kopfhöreranschlüsse für die Bodencrew, damit sich Pilot und Bodenpersonal verständigen können
GCU Generator Control Unit das Triebwerk treibt über das CSP – Constant Speed Drive (den Stromgenerator) an – dahinter sitzt die GCU als Spannungsregulator, um die erzeugten 115 V Wechselstrom konstant zu halten – damit wird der Wechselstrombus eingespeist – von hier wird über die TRU – Transformator Rectifier Unit 28 V Gleichstrom erzeugt, der in den Gleichstrombus eingespeist wird (bei zwei Triebwerken gibt es zwei Systeme davon – der Pilot kann sie bei Bedarf stufenweise abschalten und/oder über Brücken miteinander verbinden) (Boeing 777)
GD Gear down Fahrwerk ausfahren; Fahrwerk ausgefahren
GdF   Gewerkschaft der Flugsicherung
GDP Ground Delay Program  
GE German Deutsch, deutsch sprechend
GE Ground Examiner  
GE General Electric unter anderem: GE-Aviation – Hersteller von Flugzeugtriebwerken
GEAE General Electric Aircraft Engines bis 2005 der Name von GE-Aviation
GE-AV GE-Aviation Hersteller von Flugzeugtriebwerken
GECAS General Electric Capital Aviation Services  
GEE Grid-Navigation Navigationssystem der Royal Airforce während des Zweiten Weltkrieges
GEM Grafic Engine Monitor Graphische Triebwerks-Zustandsanzeige
GEN General Allgemeines
GEN Generator Elektrischer Generator
GEO Geographic; true geographisch oder rechtweisend (z. B. Kurs)
GES Ground Earth Stations (Skyphone)  
GFA General Flying Area (Südafrika) Flugübungsgebiet, das einer Flugschule zugewiesen wird, um dort ungestört Flugmanöver zu üben (Strömungsabriss in verschiedenen Konfigurationen und Flugzuständen, simulierte Notlandungen, Außenlandungen/Sicherheitslandungen auf Graspisten)
GFC Glas Fiber Composite Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK)
GFK Glas Fiber Composite (GFC) Glasfaserverstärkter Kunststoff
GFML Gluten Free Meal (Catering Code) Gluten-freies Essen – siehe: Flugzeugessen
GFR Government Flight Representative  
GFRC Ground and Flight Risk Clause  
GG Graphics Generator  
GGBefG   Gefahrgutbeförderungsgesetz
GI Ground Instructor  
GI/GE Ground Instructor/Examiner  
GiN Grid North Gitter Nord
GIS Geographic Information System  
GK Gauss-Krüger coordinate system Gauß-Krüger-Koordinatensystem
GLA Gust Load Alleviation System (z. B. im Northrop B-2; aus dem Airbus-A320 wurde es wieder ausgebaut, weil er auch ohne auskommt.)
GLARE Glassfibre Reinforced Aluminium Glasfaserverstärktes Aluminium
GLD Glider Segelflugzeug
GLD (P) Powered Gliders Motorsegler
GLDR Glider Segelflugzeug
GLL Geographic Position, Latitude and Longitude Position: Länge/Breite
GLONASS Globalnaja Nawigazionnaja Sputnikowaja Sistema Bezeichnung für das russische Satellitennavigationssystem
GLS GNSS Landing System  
GM-1   Lachgaseinspritzung als Sauerstoffträger in den Flugmotoren zwecks Leistungssteigerung in großen Flughöhen
GMC Ground Movement Control Rollkontrolle
GMDSS Global Maritime Distress Safety System  
GMM General Maintenance Manual  
GMT Greenwich Mean Time Mittlere Greenwich Zeit; Zeitzone in Greenwich (Nullmeridian) ersetzt durch Universal Time Coordinated (UTC); GMT ist nahezu identisch mit UTC; Zulu-Time
GN Grid North Gitter Nord – GiN
GN Ground Boden
GNC Global navigation and Planning Chart  
GND Ground Boden
GND Ground Control (ATC) Rollkontrolle; Bodenkontrolle
GNDCK Ground Check Überprüfung am Boden
GND CON Ground Control (ATC) Rollkontrolle; Bodenkontrolle
GNSS Global Navigation Satellite System GPS + GLONASS
GNSSU Global Navigation Satellite Sensor Units (Boeing 747 – werden an den Flight Management Computer – FMC – angeschlossen, um die B747 für FANS zu modifizieren/aufzurüsten))
GOES Geostationary Operational Environmental Satellite Geostationärer Satellit
GOM General Operations Manual  
GOM Ground Operations Manual  
GOS Gate Operating System Fluggastbrücke
Goshow   Passagier ohne Vorreservierung
GOVT Government Regierung
GP Glide Path Gleitwegsender (ILS), Gleitweg
GP Group Gruppe
GPD Graphic Plan display  
GPH Gallons Per Hour Treibstoffverbrauch (Gallonen je Stunde) (das Volumen ändert sich mit der Temperatur, was bei Angaben in kg je Stunde nicht der Fall ist – oder Tonnen je Stunde t/h)
GPI Glidepath's Ground Point of Intercept Schnittpunkt von Gleitweg und Landebahnoberfläche
GPI Ground Point of Intercept,
Ground Point of Interception
 
GPIP Glide Path Intercept Point ähnelt: Glide Slope Intercept Point – GSIP (siehe dort)
GPL Glider Pilot Licence Segelfluglizenz
GPM Gallons per Minute Gallonen je Minute
GPS Global Positioning System Satelliten-Navigationssystem (US-amerikanisch); satellitengestützte Positionsbestimmung
GPSS Global Positioning System with Steering Capability  
GPSSU Global Positioning System Sensor Unit (Boeing 777)
GPU Ground Power Unit Bodenstromaggregat; eventuell mit einem Bodenstartgerät kombiniert
GPWC Ground Proximity Warning Computer Rechner des Bodenannäherungswarnsystems
GPWS Ground Proximity Warning System Bodenannäherungswarnsystem
GR Haile (grain) Hagel, Graupel – über 1/4 Zoll Durchmesser (Wetterschlüssel für METAR und TAF)
GR Gear Fahrwerk
GRADU Gradual, gradually allmählich, stufenweise
GRAS Ground-based Regional Augmentation System  
GRD Ground Boden
GRDNT Gradient Gradient (Meteorologie)
GRE Glass-Reinforced Epoxy Glasfaserverstärkter Epoxidharz
GRIB Gridded Binary Format zum Austausch von Wetterdaten (der Weltorganisation für Meteorologie) – Darstellung der Wetter- und Strömungsvorhersagen, alle sechs Stunden, Vorhersagezeitraum 36 Stunden, Gittergröße: 75 × 75 NM, löste 1999 das ADF-Format ab (Gittergröße 300 NM)
GRN Green grün (Wetterschlüssel – Militär – Hauptwolkenuntergrenze 700 ft, Bodensicht 3,7 km) (Color-Code
GRND Ground Boden; Rollkontrolle – Abteilung der Flugsicherung (Flugverkehrskontrolle) (Bodenkontrolle) – auch GND
GRP Geographic Reference Point  
GRP Glass-Reinforced Plastic,
Fiberglass
Glasfaserverstärkter Kunststoff – GFK
GRVD Grooved  
GRVL Gravel Kies
GS, G/S Ground Speed Geschwindigkeit über Grund; Geschwindigkeit des Flugzeuges gegenüber dem Boden
GS, G/S Glide Slope Gleitpfad; Gleitweg; Gleitweganzeige (beim ILS)
GS Ground Service  
GS Small Hail/Snow Pellets kleine Hagelkörner/Schneekörner – unter 5 mm Durchmesser (Wetterschlüssel für METAR und TAF)
GS   Gleitschirm
GSAC Groupement pour la Securite Aviation Civile französische Luftfahrtbehörde
GSE Ground Service Equipment,
Ground Support Equipment
 
GSI Glide Slope Indicator Gleitweganzeige
GSIP Glide Slope Intercept Point (beim Erfliegen einer ILS-Leitstrahles zur Landung, wird gewöhnlich zuerst der Landekurs erflogen (Positionierung auf der verlängerten Mittellinie der Landebahn), nach der Stabilisierung erfolgt dann der Beginn des Sinkfluges – beim Kreuzen des Gleitpfades – meist 3° – am Glide Slope Intercept Point; der liegt meist 10 NM vor der Schwelle, 3.000 ft über der Schwelle; bis dahin muss auch die Fluggeschwindigkeit reduziert sein, da sie im Sinkflug nicht mehr richtig abgebaut werden kann; jeder Flugplatz hat seine eigenen veröffentlichten ILS-Landeverfahren, die sich aber meist an dieses von der ICAO empfohlene Verfahren halten; die Trennung von Erfliegen des Landekurses und Beginn des Sinkfluges soll den Piloten in der kritischen Landephase entlasten und genügend Zeit zur Stabilisierung des Endanfluges und zum Abarbeiten der Checklisten geben.
GS out Glide Slope unserviceable Gleitweg außer Betrieb
GT Grid Track Gitternetzkurs
GTC Ground Turbine Compressor  
GTG Gate-to-Gate  
GTOW Gross Takeoff Weight Brutto-Startgewicht
  Grundüberholung, Generalüberholung (siehe Wartung)
GVT Ground Vibration Tests bei Standschwingversuchen wird das Eigenschwingverhalten der Flugzeugstruktur ermittelt
GW Gross Weight aktuelles Flugzeuggewicht, Startmasse
GWT Gross Weight aktuelles Flugzeuggewicht, Startmasse